Geschlechtliche Identität & sexuelle Orientierung: Veranstaltungsreihe im Winter 2024

Live-Talk mit Frau Löwenherz am 24.01.2024 um 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30) im gwlb Paderborn (Marienplatz 18, 33098 Paderborn)

Leonie a.k.a. Frau Löwenherz ist aus der deutschen LGBTQIA+-Szene auf Social Media nicht mehr wegzudenken. Innerhalb von nur zwei Jahren hat sie sich national, wie auch international ein Publikum aufgebaut, das ihre Einschätzung zu aktuellen und historischen Themen rund um Queerness, Feminismus und intersektionale Repräsentation zu schätzen weiß. Dabei ist sie vor allem auf TikTok und Instagram unterwegs. Dort ist sie ein echtes Multitalent und begeistert mit Analysen, Lehrvideos aber auch privaten Geschichten. Immer bleibt sie dabei authentisch, laut und mutig. So bekommt queerer Journalismus ein Gesicht.

Autor*innen Lesung mit Crimson K. am 26.01.2024 um 18:00 Uhr in der Stadtbibliothek Paderborn (Am Rothoborn 1, 33098 Paderborn)

Crimson K., geboren im Jahr 2000 in Berlin, veröffentlichte ihren Debütroman 'Brown Eyed' im Self-Publishing 2023. Die Autorin schreibt zeitgenössische Liebesromane mit BiPOC Charakteren, um diesen Menschen mehr Aufmerksamkeit in der Welt der Literatur zu schenken. Brown Eyed ist eine Liebesgeschichte zwischen den beiden Jungs Jayson Young und Levi Phan. Für beide ist es das erste Mal, dass sie sich in einen Jungen verlieben. Mit dem Buch möchte die Autorin daran erinnern, dass Homosexualität nichtnur in einer einzigen Nationalität vorkommt. Die Lesung wird durch ein Gespräch zwischen der Autorin Crimson K. und Charlotte Kaiser vom Landesprojekt blick* begleitet. Inhaltlich wird es u.a. um die Wichtigkeit der Sichtbarkeit von Mehrfachzugehörigkeiten gehen. Was machen Vorbilder (auch schon im Jugendalter) aus? Welche Bilder hätten wir uns schon beim Erwachsenwerden gewünscht? Welche wünschen wir uns noch immer, und sind vielleicht manche Wünsche schon in Erfüllung gegangen?

Interaktiver, digitaler Online Vortrag mit Né Fink am 06.02.2024 von 16:30-18:30 Uhr, zum Thema „Geschlechtliche Vielfalt an der Universität - Herausforderungen & Chancen“

Né Fink ist systemischer Berater und Trainer für geschlechtliche Vielfalt. Dey (Pronomen) ist seit 2016 ehrenamtlicher Trans* Berater in der Trans* Beratung Göttingen, hat einen Master in Gender & Ethnicity und koordinierte das Pilotprojekt: „Unterstützung von trans* Studierenden“ an der Georg-August-Universität Göttingen. Im angebotenen Online-Vortrag werden Begriffe, die oft in Zusammenhang mit geschlechtlicher Vielfalt auftauchen, wie z.B. inter*, trans*, divers und abinär, leicht verständlich erklärt. Welche Erfahrungen machen eigentlich trans* und abinäre Personen im Kontext Universität? Was für Herausforderungen und Chancen ergeben sich durch geschlechtliche Vielfalt an der Universität? Neben diesen Fragen, wird es im Vortrag auch darum gehen, welche strukturellen Bedingungen die Diskriminierung von trans* und abinären Studierenden verstärken oder abschwächen und wie in persönlichen Begegnungen ein selbstverständlicher, kompetenter und professioneller Umgang gelingen kann.

Weitere Infos gibt es hier


News zum Seti/Deutschlandticket

Wir können endlich offiziell verkünden:
Es wird ein reduziertes Deutschlandticket als Studierendenticket für 29,40€ geben.🥳

Da der Beschluss für das Ticket leider nicht passend zur Anmeldephase kam, muss erst weiterhin der gesamte Semesterbeitrag von euch gezahlt werden. Wir sitzen aktuell an einer Lösung, um das zu beheben.

Wir halten euch über alles Weitere auf dem Laufenden.
Aktuell können wir euch jedoch nicht mehr dazu sagen, als dass ihr im Sommersemester auf jeden Fall mit dem Semesterticket als reduziertes Deutschlandticket durch Deutschland fahren werdet. Für euch entstehen dabei keine Extrakosten. Wie es weiter geht, wird in der nächsten Zeit entschieden.


Zugetextet - Ein Literaturworkshop

Gemeinsam mit dem Literaturbüro OWL findet dieses Jahr erstmalig die Veranstaltung “Zugetextet” statt. Bei der Veranstaltung handelt es sich um ein literarisches Event, bei dem keine kreativen Grenzen gesetzt sind. In zwei Workshops mit dem künstlerischen Leiter des Literaturbüros, Karsten Strack, wird pro Teilnehmer:in ein literarischer Text erarbeitet, der am 29.01.24 im gwlb präsentiert wird. 

Workshops:

Wann? 16.01.24 & 17.01.24 von jeweils 18-20:30 Uhr, beide Termine sind verpflichtend!

Wo? Gwlb Paderborn, Marienplatz 18 (Zugang im Gang links neben Hans im Glück)

Die Anmeldung zu den Workshops ist kostenlos.

Aufführung der Texte:

Wann? 29.01.24, Einlass ab 19 Uhr, Beginn 19:30 Uhr

Wo? Gwlb Paderborn

Eintritt? Frei

 

***Die Anmeldung für den 16.01.24 gilt automatisch auch für den 17.01.24, es ist nur diese Anmeldung nötig!!***

Den Link zur Anmeldung findet ihr hier.


AStA Weihnachtsmarkt

Weihnachten steht vor der Tür und somit auch unser alljährlicher AStA Weihnachtsmarkt! Vom 12.-14. Dezember verwandelt sich die Parkplatzfläche zwischen dem O- und G-Gebäude zu einem winterlichen Wonderland, jeden Tag von 15-22 Uhr.

In den Weihnachtsmarkthütten, die von den Aktiven betreut werden, findet Ihr ein vielfältiges kulinarisches Angebot: von klassischem Glühwein, über heißen Kakao bis hin zu Waffeln und Currywurst - hier ist für Alle etwas dabei.

Programm

In dem großen Partyzelt gibt es ein täglich wechselndes Rahmenprogramm von Künstler:innen und DJs. Ihr wollt lieber selbst auf der Bühne stehen? Kein Problem! Täglich von 19-20 Uhr ist Karaoke angesagt.


AStA Welcome Days

Um die neuen Studierenden an der Universtät gebührend Willkommen zu heißen, veranstaltet der AStA auch dieses Jahr wieder die Welcome Days und verlängert damit die O-Woche. Natürlich laden wir auch alle ein, die keine Erstis mehr sind und trotzdem Lust haben, neue Leute kennen zu lernen.

Speedfriending

Beim Speedfriending am 14.11. ab 19 Uhr im Grill|Café hast Du die Gelegenheit auch unabhängig deines Studienfaches neue Leute zu treffen und Freundschaften für Studium und Leben zu schließen!

Kneipenquiz

Du hast auf jede Frage eine Antwort? Du weißt Dinge, die niemand braucht? Beweise dein Wissen beim Kneipenquiz am 22.11. ab 20 Uhr im Team von 2-5 Personen. Anmelden könnt ihr euch kostenlos hier. Die Bekanntgabe der Kneipe folgt in Kürze.

Partygames & Karaoke

Lieber Bierpong oder Rage Cage? Lieber Mariah Carey oder Taylor Swift? Bei Partygames & Karaoke am 23.11. ab 19 Uhr im AStA Stadtcampus erwartet Dich ein Angebot, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist! Ob Du alleine kommst oder in einer Gruppe ist ganz egal, im Zentrum steht der Spaß, ob mit oder ohne Alkohol!

Wir freuen uns auf euch! 


Hochschulwahlen 2023

Vom 5. bis 12. Juni habt Ihr bei den Online-Hochschulwahlen wieder die Möglichkeit, die Zukunft Eurer Universität mitzubestimmen, indem Ihr wählt, wer Euch in den folgenden Gremien vertreten soll:

  • Das Studierendenparlament (StuPa) ist das höchste beschließende Gremium der Studierendenschaft und wählt und kontrolliert den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA), der Eure direkte Vertretung ist. Das StuPa beschließt Themen, die die ganze Studierendenschaft betreffen.
  • Die Fachschaftsräte (FSR) und Fachschaftsvertretungen (FSV) sind Eure direkten Ansprechpartner, wenn es um Eure Studiengänge geht. Sie arbeiten daran, diese besser und studierendenfreundlicher zu gestalten und Euch bei Problemen rund ums Studium zu beraten.
  • Im Senat arbeiten die Studierenden mit den Professor:innen, den wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Mitarbeitenden sowie dem Uni-Präsidium zusammen an der Ausrichtung der Universität.
  • In den Fakultätsräten arbeiten Studierende mit dem Dekanat an der Ausrichtung der Fakultät.

In allen diesen Gremien ist eine starke studentische Stimme wichtig. Daher ist es umso wichtiger, dass Ihr wählen geht. Unter allen Wählenden verlosen wir deswegen ein iPad Air mit Stift und GoodNotes. Bei einer Wahlbeteiligung von 15 % spendieren wir außerdem 100 L Freibier und andere Getränke im Grill|Café am Abend des letzten Wahltags!

Bei der Entscheidung helfen Euch der StuPa-O-Mat und unsere Podiumsdiskussion auf YouTube.

Hier kommt ihr zum ServicePortal, wo ihr Eure Stimme abgeben könnt.


Helft dem Campuswald beim Wachsen!

Der Anfang ist gemacht: In den vergangenen Monaten wurden im Waldpark Haxtergrund im Süden von Paderborn zahlreiche Bäume gepflanzt. Hier entsteht in den kommenden Jahren unser Campuswald. Damit die Pflanzen gut gedeihen können, ist eine stetige Pflege der Fläche nötig.

Jetzt seid Ihr gefragt: Helft dem Campuswald beim Wachsen und nehmt an unserer Waldpflege-Aktion teil. Wir entfernen wuchernde Brombeeren sowie rankende Himbeeren und geben den jungen Bäumen Platz. Außerdem bereiten wir neue Flächen für die nächste Pflanzaktion vor.

Wir treffen uns an den Aktions-Donnerstagen (27. April, 11. Mai, 25. Mai, 22. Juni und 6. Juli) vor Ort und sorgen jeweils von 10 bis 12 Uhr für Ordnung im Campuswald.

Denkt an festes Schuhwerk und tragt der Witterung entsprechende Kleidung. Für das nötige Werkzeug sorgen wir.

Meldet euch jetzt online an!


Rezepte von Studierenden für die Mensa

Liebe Studierende,

der AStA und das Studierendenwerk Paderborn sind auf der Suche nach euren Lieblingsrezepten!
Ob vegan, vegetarisch oder mit Fleisch/Fisch - wir sammeln und teilen die besten Gerichte und lassen euch entscheiden, was in unserer Mensa Academica landen könnte!

Reicht dazu bitte hier bis zum 31. März eure Lieblingsrezepte ein.

Anfang April werden wir gemeinsam mit dem Studierendenwerk die Rezepte sichten und eine Vorauswahl treffen. Pro Kategorie (vegan, vegetarisch, Fleisch/Fisch) werden vier bis fünf Rezepte ausgewählt.

Ihr könnt dann auf Instagram abstimmen, was euch aus jeder Kategorie am besten gefällt, damit wir ein konzentriertes Meinungsbild zu jeder Kategorie haben.

Die Gewinnergerichte werden dann auf Instagram bekannt gegeben und, wenn möglich, bald in der Mensa nachgekocht.

Wir freuen uns auf leckere Einsendungen!


Das Semesterticket und das 49-Euro-Ticket (Stand: 02.02.2023)

Liebe Studierende,

mit dem dritten Entlastungspaket hat die Bundesregierung auch das 49-Euro-Ticket (beziehungsweise das Deutschlandticket) beschlossen. Berechtigterweise stellt sich für alle Studierenden nun die Frage, was mit den Semestertickets passiert. Dieses Semester kostet unser Semesterticket umgerechnet circa 38,50 € pro Monat, das 49-Euro-Ticket ist also nicht weit entfernt. Aktuell werden laut der Bahn ein Upgrademodell des Semestertickets auf das Deutschlandticket und ein bundesweites Solidarmodell diskutiert, die Ausgestaltung und Umsetzung ist aber noch völlig offen. Klar ist: Wir als AStA setzen uns weiterhin für die bestmöglichen Konditionen für die Studierenden ein und haben so mit allen anderen ASten in NRW ein 129 € Bildungsticket gefordert. 

Leider haben wir aktuell selbst nicht mehr Informationen, aber wir informieren euch natürlich, sobald es hier einen Fortschritt gibt.  


Die Semestergebühren an der UPB (2023)

Liebe Studierende, 

 

im letzten Beitrag haben wir euch über die aktuelle Lage zum 49 € – Ticket in Bezug auf das Semesterticket informiert. Heute soll es um die gesamten Semestergebühren gehen, denn vielen von euch wird mit Sicherheit aufgefallen sein: Mit 348,54 € für das kommende Sommersemester liegen wir deutlich über dem bisherigen Beitrag von 327,34 €. Also wohin fließt das Geld? 

Von den knapp 350 € sind 12,50 € der sogenannte allgemeine AStA-Beitrag. Dieser ist über die letzten Semester konstant geblieben und finanziert die gesamte studentische Selbstverwaltung, also z.B. die Fachschaften und Fachschaftsräte, die Mitarbeitenden des AStA, kulturelle AStA-Veranstaltungen und generell alles, was der AStA an Arbeit leistet.  

Weitere 2,15 € des Beitrags sind im Sommersemester für das AStA-Kulturticket vorgesehen, das in diesem Wintersemester eingeführt wurde. Mit diesem Kulturticket können alle Studierenden der Universität Paderborn verschiedenste Kultureinrichtungen im Kreis Paderborn kostenlos besuchen, so zum Beispiel alle Museen und Theater, aber auch den SC Paderborn oder die Uni Baskets Paderborn. Welche Einrichtungen genau dabei sind und welche Konditionen gelten, erfahrt ihr hier.

Kommen wir zum größten Posten bei den Semestergebühren: dem Semesterticket. Im Prinzip ist das SeTi zweigeteilt: Es wird unterschieden zwischen dem regionalen und dem NRW Semesterticket. Das regionale Semesterticket beinhaltet alle Strecken und Verkehrsunternehmen in und um Paderborn, so zum Beispiel den VPH für die Busse in Paderborn oder die NWB für einige Regionalbahnen. Insgesamt haben wir beim regionalen Semesterticket Verträge mit 7 Verkehrsunternehmen, die insgesamt 176,49 € der Semestergebühren in Anspruch nehmen. Dieses regionale SeTi ist die Voraussetzung dafür, dass das NRW SeTi, also das Upgrade auf ganz NRW, das 59,40 € zusätzlich kostet, abgeschlossen werden kann. Deswegen kostet das Semesterticket an jeder Hochschule auch unterschiedlich viel: Die Preise des regionalen Semestertickets variieren mitunter stark.  

Insgesamt liegen wir in Paderborn bei einem Gesamtpreis von 235,89 € für das Semesterticket im kommenden Sommersemester, es ist im Vergleich zu diesem Wintersemester um 3,22 € teurer geworden. Uns ist natürlich bewusst, dass es hier noch einiges zu verbessern gibt: Mitnahme von Fahrrädern oder Personen am Wochenende, Vergünstigung des Tickets oder eventuelles Upgrade auf das 49 € – Ticket. Wir sind diesbezüglich schon lange mit den Verkehrsbetrieben in Verhandlung, doch leider ist das Ganze ein sehr langer Prozess. Wir haben sogar schon einmal das Semesterticket gekündigt, um besser verhandeln zu können. Seid versichert: Wir setzen uns stets für die optimalen Konditionen ein! 

Informationen zum Geltungsbereich findet ihr hier.

Als letztes haben wir dann noch den Sozialbeitrag des Studierendenwerks. Der ist dieses Semester der größte Preistreiber, denn er steigt zum kommenden Sommersemester von 81,43 € auf 98,00 € und beinhaltet den Betrieb der Mensen und Wohnheime, die Subvention der Gerichte und vieles mehr. Was genau und warum der Beitrag zum Sommersemester steigt, erfahrt ihr auf dem Instagram-Kanal des Studierendenwerkes. 

 Hoffentlich konnte euch dieser Beitrag einen kleinen Einblick in die Preisstruktur des Semesterbeitrags hier an der UPB geben. Falls ihr Fragen habt, zögert nicht, uns diese per Mail zu stellen!