FORUM x Jan van Aken – “Deutsche Waffen von Afrin bis Yemen”

Am 7. Mai begrüßen wir Jan van Aken, ehemaliges Bundestagsmitglied und ehemaliger Biowaffeninspekteur für die Vereinten Nationen, zur Auftaktveranstaltung unseres neuen Veranstaltungsformates “Forum” in Paderborn!
Er hält zunächst einen Vortrag zum Thema “Deutsche Interessen und Waffen von Afrin bis Jemen”, in dem er seine Erfahrungen mitteilt. Im Anschluss daran erhalten die Moderation und das Publikum die Möglichkeit, Fragen zu stellen und auch mit dem Redner zu diskutieren. Durch diesen Austausch soll die politische Meinungsbildung ergebnisoffen unterstützt werden.

Ablauf:
17.30 Uhr: Einlass
18.00 Uhr: Vortrag
18:45 Uhr: Diskussion mit Publikum
19:30 Uhr: Gemeinsamer Ausklang

Wir freuen uns auf euch!

MAStA Januar

Die Universität Paderborn ist in der Champions League gesunder Unternehmen – Corporate Health Award geht wiederholt nach Ostwestfalen

Die Universität Paderborn hat jetzt zum zweiten Mal in Folge und zum dritten Mal insgesamt den „Corporate Health Award“ gewonnen.
Ausgezeichnet wurde das vorbildliche „Betriebliche Gesundheitsmanagement“ der ostwestfälischen Hochschule.
Die Preisverleihung war eingebettet in eine ganztägige Fachkonferenz zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement in Bonn. Mehr auf Seite 6…
Jetzt weiterlesen und downloaden!

Das große Backen

Wir suchen die besten PlätzchenbäckerInnen unserer Universität Paderborn!

Weihnachten rückt näher und die ersten Plätzchendosen füllen sich. Ganz egal ob Omas traditionelles Familienrezept oder eine wilde Eigenkreation,- für die besten Plätzchen bedarf es vor allen Dingen einer Zutat: Liebe!

Wer viel davon zu geben hat, kann sich im Kampf um den Titel “Beste PlätzchenbäckerIn der Universität Paderborn” beweisen und auf das Siegerpodest steigen.

1. Platz 75 € Bar + T-Shirt
2. Platz 30 € Bar + T-Shirt
3. Backbuch + T-Shirt

::::: Infos zur Teilnahme :::::

Die Teilnahme geschieht alleine oder im zweier-Team.
Zuhause vorbereitet, bringt Ihr eure Plätzchen am 5.12 mit in unsere Universität. Allen angemeldeten Teilnehmern wird ein Tisch im Bibliotheksfoyer reserviert. Zwischen 12:00 Uhr und 13:45 Uhr dürft Ihr eure Plätzchen an die studentische Jury verteilen.

Jurymitglied ist jeder Student, der sich am AStA-Stand eine kostenlose Plätzchentester- Karte abholt. Mit jeder Karte können 5 Plätzchen probiert werden. Ist ein Jury-Mitglied der Meinung, euer Plätzchen ist das beste auf dem Markt, geht seine Plätzchentester-Karte an euch.

Das Team, das die meisten Karten gesammelt hat gewinnt.

Im Wettbewerb geht es also nicht nur um den Geschmack der Plätzchen, sondern auch um das Aussehen eurer Plätzchen und auch eure Ausstrahlung.

Die Teilnehmerzahl an Bäcker-Teams ist auf 30 begrenzt. Die Anzahl der Plätzchentester-Karten beläuft sich auf 300. Jedes teilnehmende Team sollte also 50 Plätzchen anbieten.

Die Anmeldung erfolgt mit einer Mail an kultur@asta.upb.de
unter dem Betreff “Teilnahme Das große Backen”, sowie der Angabe von einem weihnachtlichen Team-Namen und euren Kontaktdaten. Alternativ könnt ihr euer Team auch persönlich im AStA Hauptbüro anmelden.

Wir freuen uns auf euch und jeden Bestechungsversuch!

Zur Veranstaltung auf Facebook