Semesterticket Rückerstattung

(English version below)

Das Semesterticket ist in der Regel verbindlicher Bestandteil des Semesterbeitrages. In besonderen Ausnahmen ist es möglich den Beitrag für das Semesterticket zurückzuerstatten.

Einen Anspruch auf Rückerstattung des Semestertickets haben:

  • Personen mit Schwerbehinderung, die nach dem SGB IX zur kostenfreien Nutzung des öffentlichen Personenverkehrs berechtigt sind. Als Ausweis dient hier ein amtlicher Schwerbehindertenausweis mit gültiger Wertmarke.
  • Studierende, die sich für ein Semester vom Studierendensekretariat haben beurlauben lassen. Bitte beachtet, dass der Erstattungsantrag zusammen mit dem Semesterticket vor Beginn des Urlaubssemesters zurückgegeben werden muss.
  • Studierende, die exmatrikuliert wurden oder die Neueinschreibung nicht vollzogen haben. Im Falle der Exmatrikulation gilt diese Regelung bis zwei Monate nach Semesterbeginn. Hierbei erfolgt eine anteilige Erstattung nur für die vollständigen Monate, in welchen die Hochschulmitgliedschaft beendet ist. Zudem ist der ausgefüllte Erstattungsantrag mit dem Semesterticket spätestens innerhalb von drei Werktagen nach Beendigung der Hochschulmitgliedschaft durch Exmatrikulation einzureichen. Bei Nichtaufnahme des Studiums gilt die Frist bis vor Beginn des anstehenden Semesters.
  • Des Weiteren besteht die Möglichkeit auf Rückerstattung des regionalen Anteils des Semestertickets, wenn man sich nachweislich länger als vier Monate im Semester außerhalb des Geltungsraums des regionalen Semestertickets aufhält. Der Anteil für das NRW-Semesterticket muss in diesem Fall trotzdem gezahlt werden. Nachweise hierüber dürfen ausgestellt werden von Behörden, vom Arbeitgeber, einer Hochschule oder im Krankheitsfall von einer Klinik. Um einen Antrag hierauf zu stellen, müsst Ihr dieses Formular von entsprechender Stelle ausfüllen lassen und beim AStA vorlegen. Nach Bewilligung von Seiten des AStA müsst Ihr das ausgefüllte Formular dann in PAUL unter „Studium → Studienorganisation → Meine Anträge → STS Erstattungsantrag Schwerbehinderung / Aufenthalt außerhalb Regioticket“ im Rahmen eines Erstattungsantrages hochladen (im Verlaufe dieses Antrags wählt man dann den genauen Erstattungsgrund aus). Fragen zu diesem Prozess beantwortet unser AStA-Sozialbüro (Kontaktdaten siehe unten).

Die Beantragung der Erstattung und der Antrag auf Beurlaubung erfolgen elektronisch über PAUL (PAUL > Studium > Studienorganisation > Meine Anträge).

Das Semesterticket muss beim Service Center zurückgegeben werden!

Bei weiteren Fragen wendet euch bitte an das AStA-Sozialbüro.

Kontakt

Telefon: 05251/ 60 – 3688
E-Mail:
 soziales(at)asta.upb.de
Raum:
 ME U 209


The semester ticket is an obligatory part of the semester fee. In exceptional cases, however, a (partial) refund can be applied for. This is possible if one of the following cases applies:

  • Students with disabilities who are entitled to cost-free public transportation according to the SGB IX. An official and valid disability ID, including a public transport pass, suffices as proof to apply for a refund of the semester ticket.
  • Students can apply at the Studierendensekretariat for a vacation semester (e.g. for a semester abroad or internship). Once this application has been confirmed, you are entitled to apply for a semester ticket refund. Please note that the application for a refund must be submitted at the AStA in addition to the semester ticket before the start of your vacation semester.
  • Students who will cease to stay enrolled: Should you conclude your current study program, this rule applies until the end of the second month of a new semester. In this case, a partial refund will be granted only for the complete months that students won’t be enrolled for anymore. Furthermore, the complete application for the refund (including the semester ticket itself) has to be submitted at the latest three working days after the end of enrollment. In case you don’t re-enroll for a new semester, the deadline for application is before the new semester commences.
  • In addition, you can get a partial refund for the regional semester ticket, if you can prove that you have spent or will spend at least four months of the semester in question outside of the area of validity of the regional semester ticket (for an overview of the area of validity, please consult the map enclosed in the below mentioned form). In this case, the partial fee for the NRW semester ticket is due nonetheless. Proof can be issued by authorities, employers, universities or – in case of sickness or injury – hospitals. In order to apply for this partial refund, you are asked to submit this form to the AStA social office. Once your application has been confirmed, you must then upload the filled-out form to PAUL (“Study”>”Study Organisation”>” STS Erstattungsantrag Schwerbehinderung / Aufenthalt außerhalb Regioticket”).

All of the abovementioned applications (e.g. application for semester ticket refund, application for vacation semester etc.) have to be submitted via PAUL (“Study”>”Study Organisation”).

You will have to return the semester ticket at the Service Center after successful application!

If you have any further questions, please contact the AStA social office directly.

Contact

Phone: 05251/60-3688
E-Mail: soziales(at)asta.upb.de
Room: ME U 209