Statement zum AStA-Sommerfestival 2020

Liebste Festivalist*innen,

wir hoffen, dass es euch und euren Lieben gut geht! Uns haben in den letzten Wochen viele Fragen erreicht, welche Auswirkungen das Corona-Virus auf das AStA-Sommerfestival haben wird. Selbstverständlich verfolgen wir die aktuellen Entwicklungen intensiv, aber auch wir können Stand heute nicht in die Zukunft blicken und eindeutig abschätzen, ob wir in diesem Jahr mit euch gemeinsam auf dem AStA-Sommerfestival anstoßen können.
„Statement zum AStA-Sommerfestival 2020“ weiterlesen

Stadt stellt mehr Gelder für studentische Kulturveranstaltungen bereit

Künftig stehen mehr städtische Gelder für studentische Veranstaltungen wie hier das Indiekonzert von drei. zur Verfügung. Foto: Julius Erdmann

Liebe Studis,

vielleicht habt Ihr es ja schon mitbekommen: Der Kulturausschuss der Stadt Paderborn hat sich dafür ausgesprochen, den Fördertopf für spezielle Veranstaltungen aufzustocken. Wie die Lokalredaktion der Neuen Westfälischen berichtet, wird der Topf von 30.000 auf 45.000 Euro erhöht.
„Stadt stellt mehr Gelder für studentische Kulturveranstaltungen bereit“ weiterlesen

Fachtag “Hate speech in der Data society” am 25.10.

Gemeinsam mit dem Präsidium der Universität Paderborn, dem Zentrum für Geschlechterstudien/Gender Studies und der Zentralen Gleichstellungsbeauftragten veranstalten wir am 25.10. den Fachtag “Hate Speech in der Data Society”. Unter go.upb.de/hatespeech könnt Ihr Euch bis zum 17.10. kostenlos anmelden.

Wir freuen uns auf Euch!

Geänderte Öffnungszeiten Sozialbüro

Personalbedingt haben wir nächste Woche geänderte Öffnungszeiten im AStA Sozialbüro. Bei dringenden Fragen und Anliegen sind wir per Mail unter soziales@asta.upb.de erreichbar.
– Euer AStA Sozialbüro Team

23.04. Europaforum – Das geopolitische Umfeld der EU

Chinas Seidenstraße, die russische Expansionspolitik sowie eine neue Ausrichtung der US-amerikanischen Außenpolitik – die außenpolitischen Spannungsfelder der EU sind vielfältig. Über aktuelle Ziele europäischer Außenpoltik referiert Jonas Abs vom Think Tank DGAP (Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.) am 23.04.19 im AStA Stadtcampus. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit Fragen zu stellen und zu diskutieren. Zentrale Frage der Veranstaltung ist, welches globale Gewicht die EU im internationalen Wettbewerb mit größeren Nationen einnimmt und vor welche außenpolitische Herausforderungen sie gegenwärtig wie zukünftig gestellt wird.
Ob für Studierende der Wirtschafts- oder Kulturwissenschaften oder einfach Politikinteressierte, die Rolle der EU in der Weltpolitik ist zu Zeiten der Wiederbesinnung auf ein Europa der Nationen ein sehr wichtiges und brandaktuelles Thema. Daher schaut vorbei!
Wir freuen uns auf Euch.Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Ort: AStA Stadtcampus, Am Königsplatz 1