Liebe Festivalist*innen, 

diese vergangenen 18 Monate waren wahrlich die zehrendsten in der Geschichte des AStA Sommerfestivals. Der doppelte Ausfall in 2020 und 2021 war nicht nur aus organisatorischer Perspektive schwer zu ertragen, auch aus studentischer Perspektive blutet uns im AStA nach wie vor das Herz. 

Viele von uns und Euch halten auch immer noch Tickets, die wir spät in 2019 oder Anfang 2020 gekauft hatten voller Vorfreude auf eine ekstatische Campus-Party – vielleicht sogar die erste dieser Art im Laufe des Studiums.  

Und dann das: Eine Pandemie, die nicht nur in unser aller Alltag eine Disruption mit schwerwiegenden Konsequenzen darstellt, sondern auch für die Universität sowie das AStA Sommerfestival eine Zäsur ohnegleichen war. 

Mit diesem Statement wenden wir uns vor allem an jene unter Euch, die seit bald zwei Jahren warten müssen und ihre Tickets hüten voller Hoffnung auf buntere und bessere Zeiten.  

Ihr musstet viel Ungewissheit aushalten. Diese wollen wir nun endgültig aus dem Weg räumen. 

Als AStA haben wir anstrengende Verhandlungen hinter uns. Während der vergangenen Monate befanden wir uns mit der bisher ausführenden Agentur im Rechtsstreit um die Zukunft des Sommerfestivals. Diesen konnten wir nun abschließen. Und damit kehrt auch für Euch endlich wieder Klarheit ein. Diese Klarheit wollen wir nun in Form von Antworten auf die drängendsten Fragen an Euch weitergeben: 

Behält mein Ticket noch seine Gültigkeit für das nächste AStA Sommerfestival – egal, ob in 2022 oder später? 

Nein. Da wir das nächste Festival mit einer neuen Agentur zusammen veranstalten werden, ist ein Clean Cut zum jetzigen Zeitpunkt die praktikabelste Lösung aus organisatorischer und finanzieller Perspektive. All jene von Euch, die noch ein oder mehrere Tickets halten, können diese rückerstatten lassen. Bis jetzt übernahm diese Rückerstattung immer die bisherige Agentur, fortan übernehmen wir als AStA aber die Rechte und Pflichten bezüglich der bisher verkauften und nicht zurückgegebenen Tickets für die Sommerfestivals 2020 und 2021. Hierfür wollen wir am 16.11.2021 und am 23.11.2021 jeweils von 10-16 Uhr eine größere Rückerstattungsaktion auf der Wiese vor dem G-Hörsaal veranstalten. Bitte bucht Euch dazu hier einen Termin.

Kann man das Ticket wie auch im Sommer 2020 noch spenden? 

Eine Spendenaktion wie im Sommer 2020 ist nicht geplant. Wenn Ihr Euch aber dazu entscheiden solltet, auf Euer Recht auf Rückerstattung zu verzichten, wäre Euch der AStA überaus dankbar. Ihr könnt Euch vielleicht vorstellen, dass der nun abgeschlossene Rechtsvergleich auch finanziell zehrend war. Da wir diese finanzielle Last aber nicht an Euch abgeben wollen, erstatten wir alle Tickets zurück, bei denen es auch so gewünscht wird, da dies Euer gutes Recht ist. 

Was, wenn ich mein Ticket verloren habe oder nicht wiederfinden kann? 

Wir können leider nur Tickets rückerstatten, die wir anschließend auch entwerten können. Ohne das Ticket können wir Dir leider auch den Preis nicht rückerstatten. 

Liebe Grüße und Danke für Euer Verständnis! 

Euer AStA