Studienfahrt nach Danzig

Hallo Studis!

Die wunderschöne Stadt an der polnischen Ostsee wartet quasi nur so auf uns alle. Gemeinsam mit Euch wollen wir Danzig unsicher machen. Wer Bock auf eine abwechslungsreiche Studienfahrt mit einem gemischten Programm aus Kultur, Historie und vielem mehr hat, ist genau richtig. Geplant sind ein Besuch im Solidarność-Museum, eine Stadtführung, das Weltkriegsmuseum und natürlich darf auch die Marienburg als UNESCO Weltkulturerbe nicht fehlen. Freizeit zum Selbstgestalten gibt’s selbstverständlich auch.
Das vielseitige Danzig hat neben Kultur und Museen noch vieles mehr zu bieten. Wir laden euch ein, euch mit uns selbst ein Bild davon zu machen. Gönnt euch eine ordentliche Portion Spaß, Idylle und Schönheit dieser geschichtsträchtigen Stadt.

Wann gehts los?
—–In der Nacht vom 19. auf den 20. September (Uhrzeit folgt)

Wo gehts los?
—–Paderborn (genauer Abfahrtsort wird noch bekannt gegeben)

Wie gehts los?
—–Eine Busfahrt die ist lustig…

Muss ich mir ein Zelt mitnehmen?
—–NEIN! Natürlich nicht. Es wird im Moon-Hostel in Danzig übernachtet und dort bekommt man auch ein nices Frühstück, was im Preis mit inbegriffen ist. Hier der Link, falls ihr vorher schonmal euer Schlafgemach auschecken wollt -> http://moon-hostel-gdansk.hotel-mix.de/

Wann gehts zurück?
—–Am 23.09. wird um 11:00Uhr in Danzig die Heimreise nach PB angetreten.

Teilnehmerplätze?
—–40 Studis können mitfahren.

Was kostet der Spaß?
—–unschlagbare 60€ für Unterkunft/Busfahrt/Programm -> Diese bezahlt Ihr bitte bis spätestens zum 12.09. im AStA-Hauptbüro!

Wie kann ich mich anmelden?
—–Anmeldungen sind über ein Online-Tool möglich. Wo genau ihr dieses findet und wann es für die Anmeldungen geöffnet wird erfahrt ihr asap.

Achja – um an dieser Fahrt teilzunehmen müsst ihr natürlich als Studi an der UPB eingeschrieben sein!

Wir freuen uns auf eine tolle Fahrt mit euch!
Euer AStA ♥

 

FORUM x Jan van Aken – “Deutsche Waffen von Afrin bis Yemen”

Am 7. Mai begrüßen wir Jan van Aken, ehemaliges Bundestagsmitglied und ehemaliger Biowaffeninspekteur für die Vereinten Nationen, zur Auftaktveranstaltung unseres neuen Veranstaltungsformates “Forum” in Paderborn!
Er hält zunächst einen Vortrag zum Thema “Deutsche Interessen und Waffen von Afrin bis Jemen”, in dem er seine Erfahrungen mitteilt. Im Anschluss daran erhalten die Moderation und das Publikum die Möglichkeit, Fragen zu stellen und auch mit dem Redner zu diskutieren. Durch diesen Austausch soll die politische Meinungsbildung ergebnisoffen unterstützt werden.

Ablauf:
17.30 Uhr: Einlass
18.00 Uhr: Vortrag
18:45 Uhr: Diskussion mit Publikum
19:30 Uhr: Gemeinsamer Ausklang

Wir freuen uns auf euch!

MAStA Januar

Die Universität Paderborn ist in der Champions League gesunder Unternehmen – Corporate Health Award geht wiederholt nach Ostwestfalen

Die Universität Paderborn hat jetzt zum zweiten Mal in Folge und zum dritten Mal insgesamt den „Corporate Health Award“ gewonnen.
Ausgezeichnet wurde das vorbildliche „Betriebliche Gesundheitsmanagement“ der ostwestfälischen Hochschule.
Die Preisverleihung war eingebettet in eine ganztägige Fachkonferenz zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement in Bonn. Mehr auf Seite 6…
Jetzt weiterlesen und downloaden!

Das große Backen

Wir suchen die besten PlätzchenbäckerInnen unserer Universität Paderborn!

Weihnachten rückt näher und die ersten Plätzchendosen füllen sich. Ganz egal ob Omas traditionelles Familienrezept oder eine wilde Eigenkreation,- für die besten Plätzchen bedarf es vor allen Dingen einer Zutat: Liebe!

Wer viel davon zu geben hat, kann sich im Kampf um den Titel “Beste PlätzchenbäckerIn der Universität Paderborn” beweisen und auf das Siegerpodest steigen.

1. Platz 75 € Bar + T-Shirt
2. Platz 30 € Bar + T-Shirt
3. Backbuch + T-Shirt

::::: Infos zur Teilnahme :::::

Die Teilnahme geschieht alleine oder im zweier-Team.
Zuhause vorbereitet, bringt Ihr eure Plätzchen am 5.12 mit in unsere Universität. Allen angemeldeten Teilnehmern wird ein Tisch im Bibliotheksfoyer reserviert. Zwischen 12:00 Uhr und 13:45 Uhr dürft Ihr eure Plätzchen an die studentische Jury verteilen.

Jurymitglied ist jeder Student, der sich am AStA-Stand eine kostenlose Plätzchentester- Karte abholt. Mit jeder Karte können 5 Plätzchen probiert werden. Ist ein Jury-Mitglied der Meinung, euer Plätzchen ist das beste auf dem Markt, geht seine Plätzchentester-Karte an euch.

Das Team, das die meisten Karten gesammelt hat gewinnt.

Im Wettbewerb geht es also nicht nur um den Geschmack der Plätzchen, sondern auch um das Aussehen eurer Plätzchen und auch eure Ausstrahlung.

Die Teilnehmerzahl an Bäcker-Teams ist auf 30 begrenzt. Die Anzahl der Plätzchentester-Karten beläuft sich auf 300. Jedes teilnehmende Team sollte also 50 Plätzchen anbieten.

Die Anmeldung erfolgt mit einer Mail an kultur@asta.upb.de
unter dem Betreff “Teilnahme Das große Backen”, sowie der Angabe von einem weihnachtlichen Team-Namen und euren Kontaktdaten. Alternativ könnt ihr euer Team auch persönlich im AStA Hauptbüro anmelden.

Wir freuen uns auf euch und jeden Bestechungsversuch!

Zur Veranstaltung auf Facebook

MASTA November

Liebe Studis,
Der neue MASTA ist draußen!

Schaut unbedingt mal rein, denn In dieser Ausgabe erfährt ihr etwas über den AStA an sich, über jeden Einzelnen von uns und so einiges über unsere Aufgaben im AStA.
Blättert durch, lest euch unsere Steckbriefe durch, hakt die Punkte auf der To Do Liste ab, tragt euch die wichtigsten Veranstaltungen in eure Kalender ein und lacht über den ein oder anderen guten Jodel aus Paderborn.

– bis bald und viel Spaß beim Lesen!

Einfach hier klicken: Download

Kanzlerdebatte

Merkel vs Schulz — Die Entscheidung ?

Das Duell live auf Eurem Stadtcampus! Runter von der Couch, ab in Eure neue Lieblingslocation und lernt andere Interessierte kennen!

Seid dabei, erhaltet in einem gemütlichen Rahmen Getränke, den Background zum Duell, schaut die Debatte mit uns an und diskutiert mit!

Einlass frei, angemeldete Gäste erhalten garantierten Eintritt.

Anmeldung bis zum 1.9. an: vernetzung@asta.upb.de

/// Der Hintergrund \\\

Während die Kanzlerin mit den Großen der Welt an einem Tisch saß, folgte für Martin Schulz nach dem großen Hype monatelang schlechte Presse. Auch das lang ersehnte Wahlprogramm konnte den Schulzzug nicht erneut ins Rollen bringen (ja, sorry für das aufgreifen der Metapher).
Fehlte der Kontrast in einer direkten Konfrontation?
Kann Martin Schulz diese Chance nutzen und rhetorisch wie inhaltlich überzeugen — ggf. sogar den Rückstand aufholen?

Wir bleiben gespannt und freuen uns auf Euch!
Euer Lieblingsasta

weitere Infos: Facebook