Operative Projektleitung (m/w/d)

Erzbistum Paderborn

Das Erzbistum Paderborn sucht für das Erzbischöfliche Generalvikariat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Operative Projektleitung (m/w/d)
für die Implementierung der digitalen Personalakte im Erzbistum Paderborn

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Eine Besetzung in Teilzeit ist ebenfalls möglich. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung Ihren gewünschten Stundenumfang an. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für 3 Jahre.

Das Erzbischöfliche Generalvikariat nimmt zentrale Aufgaben der Verwaltung des Erzbistums Paderborn wahr. Sein Auftrag ist es, den Dienst der Kirche in seiner ganzen Breite – Liturgie, Verkündigung und Diakonie – zu fördern. Das Erzbischöfliche Generalvikariat unterstützt und beaufsichtigt die Kirchengemeinden, Pastoralverbünde und katholischen Einrichtungen wie z. B. Schulen und Diözesane Institute. Zurzeit sind ca. 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Erzbischöflichen Generalvikariat tätig.

Ihre Aufgaben:

  • Einführen, Koordinieren und Weiterentwickeln der digitalen Personalakte in enger Abstimmung mit den Fachabteilungen
  • Unterstützen und Beraten von Führungskräften und Mitarbeitenden bei grundsätzlichen Fragen in Bezug auf die digitale Personalakte
  • Sicherstellen von Qualitätsstandards sowie Aufbauen und Weiterentwickeln eines standardisierten Berichtswesens
  • Identifizieren und Bewerten von Risiken sowie Entwickeln von Maßnahmen zur Risikobewältigung und -verfolgung
  • Konzipieren und Durchführen von Schulungen der Anwender/-innen sowie Erstellen und Veröffentlichen von Unterlagen zur Anwenderbetreuung wie z.B. Praxisleitfäden, Smarte Tipps

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (FH/Bachelor) der Betriebswirtschaftslehre oder der (Wirtschafts-) Informatik
  • Sie sind IT-affin und konnten idealerweise bereits Erfahrungen in der Arbeit mit digitalen Personalakten sammeln
  • Sie bringen Erfahrungen im Projekt- und Prozessmanagement mit
  • Ihre eigenständige und strukturierte Arbeitsweise ist geprägt durch ein hohes Maß an Kundenorientierung sowie Organisations- und Kooperationsvermögen
  • Sie identifizieren sich mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche

Wir bieten Ihnen:

  • ein gutes System an Unterstützung, Beratung und Fortbildung
  • eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • eine Vergütung und soziale Leistungen nach den Bestimmungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) sowie eine Zusatzversorgung

Mit der Gesundheit unserer Bewerberinnen und Bewerber gehen wir verantwortungsvoll um. Bei persönlichen Gesprächen beachten wir die aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen des Robert Koch Instituts. Alternativ nutzen wir die Möglichkeit von Telefon- oder Videointerviews.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 11.11.2021.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Fragen steht Ihnen Frau Elisa Feldmann unter der Telefonnummer 05251-125 1512 gerne zur Verfügung.

Um sich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte stellenangebote.erzbistum-paderborn.de.