Wohnen

Noch auf der Suche nach einer passenden Wohnung oder WG während deiner Studienzeit?
Auf den folgenden Seiten könntest du fünfig werden!

Hier findet ihr alle wichtigen Infos zum Webportal Wohnraum für Studierende in Paderborn, das im August 2013 gestartet ist.

Auf dem neuen Wohnungsportal könnt ihr ab sofort kostenfrei Wohnungen und Zimmer einstellen, aber auch nach den geeigneten neuen vier Wänden für euch suchen. Das Tolle daran ist, dass ihr nicht nur aktuelle Wohnraumangebote innerhalb der Stadt Paderborn, sondern auch in den Ortschaften in unmittelbarer Umgebung finden und einstellen könnt.

Wer sich jetzt denkt, "warum denn in die Ortschaften ziehen?", der sollte sich einmal genau die Rubrik des Entfernungsbarometers bei den jeweiligen Angeboten anschauen. Dort kann angegeben werden, wie viel Zeit der Weg von der jeweiligen Wohnung bis zur Uni beträgt (per Auto/Bus/Bahn/Fahrrad/zu Fuß). Die ein oder andere Überraschung wird garantiert!

Das Portal bietet jedoch noch viele weitere tolle Features, die einen Umzug erleichtern und Hilfestellungen geben.

Einige davon sind:   

  • Kurzportraits der verschiedenen Stadtteile Paderborns und Umgebung 
  • wichtige Infos zu Wohnheimen, Hochschule, Fachhochschulen und anderen Wohnprojekten
  • Auflistung wichtiger Ansprechpartner*innen zum Thema Wohnen
  • Finanzierungsmöglichkeiten (BAföG, Wohngeld)
  • Checkliste für den stressfreien Umzug
  • Alles zum Thema Mietrecht/Mietvertrag

...und mit einem Klick geht's zum Portal.

Wohnpartnerschaften zwischen Jung und Alt

Du suchst eine Wohnung und kannst dir vorstellen, an Wohnen für Hilfe teilzunehmen?

Wohnen für Hilfe ist ein soziales Wohnprojekt. Es bietet Studierenden zum Einen die Möglichkeit bei der Miete zu sparen und für die Zeit des Studiums eine günstige Wohnung zu erhalten. Zum Anderen hast du die Gelegenheit, dich sozial zu engagieren.

Wohnen für Hilfe bietet einzelne Zimmer aber auch ganze Wohnungen und sogar WG-Wohnungen an. Die Nebenkosten und die Kosten für Strom, Wasser, Gas oder Öl tragt ihr selbst. Die Miete hingegen könnt ihr ganz oder teilweise über Hilfe im Alltag leisten.

Die Vermieter sind in der Regel ältere Menschen, die ihren Alltag nicht mehr völlig selbstständig bewältigen können. Sie brauchen Hilfe bei der Gartenarbeit, im Haushalt oder beim Einkauf. Für manche ist es auch wichtig, einen jüngeren Menschen im Haus zu haben, der hin und wieder bei kleinen Problemen zur Hand gehen kann und behilflich ist.

Keine Angst, für alle pflegerischen Tätigkeiten seid ihr nicht zuständig!

Wenn ihr euch vorstellen könnt in einer Wohnpartnerschaft teilzunehmen, meldet euch im Internet für unseren Newsletter an, schaut beim AStA aufs Schwarze Brett oder meldet euch direkt beim AStA Sozialbüro, um zu erfahren, ob wir im Moment Wohnungen anbieten.

Wenn du dich für eine Wohnung interessierst kannst du uns per Mail oder Post deinen ausgefüllten Anmeldebogen schicken oder du kommst direkt bei uns vorbei.

Nach einem persönlichen Gespräch, bei dem wir in Ruhe alles besprechen und hoffentlich all deine Fragen beantworten können, vereinbaren wir einen Besichtigungstermin, bei dem du dir die Wohnung anschauen und deinen Vermieter kennenlernen kannst.

Wenn dir die Wohnung zusagt und du und dein Vermieter euch sympathisch seid, steht deinem Einzug nichts mehr im Wege!

Wir stehen im Vorfeld und während der Dauer der Wohnpartnerschaft für alle Fragen und bei allen Problemen zur Verfügung.

Unser Service und die Vermittlung sind absolut unverbindlich und kostenlos. Es fallen keine Maklerpauschalen oder sonstige Kosten für dich an! Der Vermieter kann im Einzelfall  auf eine Kaution bestehen.

Flyer

Initiates file downloadBewerbungsformular für Studierende/ Mieter

Kontakt
Allgemeiner Studierendenausschuss der Universität Paderborn
Referat für Soziales
Tel.: 05251-603688
E-mail: wohnen-fuer-hilfe@asta.upb.de

Weitere Informationen zum Projekt erhaltet ihr im Sozialbüro.

Sie interessieren sich für Wohnen für Hilfe und möchten Wohnraum anbieten?

Wenn Sie sich vorstellen können eine Wohnung oder einzelne Zimmer, preisgünstig an Studierende zu vermieten und im Gegenzug Hilfe im Alltag zu erhalten, sind Sie hier richtig.

Der erste Schritt ist nun, mit uns telefonisch Kontakt aufzunehmen. Sie erreichen uns unter: 05251-603688. Am Telefon beantworten wir gerne all ihre Fragen und wenn Sie möchten, vereinbaren wir einen Termin zur Besichtigung der Wohnung und zur persönlichen Beratung.

Bei Ihnen zuhause können wir dann noch einmal ganz ausführlich über ihre Vorstellungen und Wünsche sprechen. Sollten Sie sich für Wohnen für Hilfe entscheiden, nehmen wir dann ihre Daten auf, und erstellen eine Anzeige für alle interessierten Studierenden.

Wir veröffentlichen die Adresse der angebotenen Wohnung, sowie allgemeine Daten zur Wohnung (m², Entfernung zur Uni, Miete und Nebenkosten) Ihren Namen und Kontaktdaten behandeln wir vertraulich.

Die Nebenkosten werden komplett vom Mieter getragen, die Miete vereinbaren wir individuell im Gespräch. Als ungefähre Richtlinie gilt: 1 Stunde Hilfe im Monat wird mit 1m² Wohnraum verrechnet.

Wenn sich ein Interessent für Ihre Wohnung findet, vereinbaren wir einen weiteren Termin zur Besichtigung der Wohnung. Sie haben dann die Zeit, die potentiellen Mieter ganz in Ruhe kennenzulernen.

Wichtig! Sie müssen sich nicht sofort für einen Mieter entscheiden. Sie können sich in Ruhe überlegen ob Sie sich auf Wohnen für Hilfe einlassen möchten! Unser Service ist absolut unverbindlich und komplett kostenlos!

Wenn Sie sich für einen Mieter entscheiden, arbeiten wir gemeinsam einen Mietvertrag aus, in dem auch die individuellen Hilfeleistungen festgehalten werden.

Typische Hilfeleistungen sind zum Beispiel:

  • Gartenarbeit
  • Hausarbeit
  • Müll rausstellen
  • Botengänge
  • Gesellschaft leisten

Pflegerische Tätigkeiten sind aus rechtlichen Gründen ausgeschlossen!

Auch nach der Unterzeichnung des Mietvertrages und dem Einzug stehen wir ihnen weiterhin zur Verfügung. Sollten Probleme mit den Mietern auftreten oder sonstige Unklarheiten bestehen, zögern Sie nicht uns anzurufen!

Initiates file downloadBewerbungsformular für Vermieter

Wohnen für Hilfe Newsletter

Um euch zeitnah über neue Wohnpartnerschaftsangebote zu informieren, könnt ihr euch in den Wohnen für Hilfe-Newsletter eintragen lassen.

Anmelden

E-Mail-Adresse:

Nach dem Absenden erhaltet ihr eine E-Mail an die angegebene Adresse. Dort ist ein Link enthalten den ihr anklicken müsst, um die Anmeldung zu bestätigen.

Abmelden

E-Mail-Adresse:

Nach dem Absenden erhaltet ihr eine E-Mail an die angegebene Adresse. Wie beim Anmelden auch müsst ihr den Link anklicken, um die Aktion zu bestätigen.

Öffnungszeiten
Sozialbüro

 

 

 

 

 

 

Mo-Do: 11-15 Uhr

 

Referentinnen:
Lea Biere
Mitarbeiterinnen:
Denise Haase & Rebecca Holden